Website durchsuchen

Nutzen Sie unsere Volltextsuche, um schnell zu finden, was Sie suchen.

Fenster schließen

Datenschutzerklärung für geschäftliche Kontakte

Letzte Aktualisierung: 16. Mai 2018

  1. Hintergrund

Die Tillotts Pharma AG und ihre vollständig im Eigentum stehenden verbundenen Unternehmen[1] („Tillotts”, „Tillotts-Konzern” oder „wir”) respektiert Ihr Recht auf Datenschutz bzw. Ihre Privatsphäre. Diese Datenschutzerklärung („Erklärung”) erläutert, wie wir personenbezogenen Daten über Sie erfassen, austauschen und einsetzen, und wie Sie Ihre Rechte rund um den Datenschutz ausüben können. Wir übermitteln Ihnen diese Erklärung im Rahmen unserer Verpflichtung zur Verarbeitung personenbezogener Daten im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht, darunter die Datenschutz-Grundverordnung (Verordnung (EU) 2016/679) („DSGVO“). Falls Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, können Sie uns mithilfe der im letzten Abschnitt dieser Erklärung bereitgestellten Kontaktangaben kontaktieren.

  1. Welche Arten personenbezogener Daten werden erfasst und warum?

Die personenbezogenen Daten, die wir über Sie erfassen dürfen, fallen weitgehend in eine der folgenden Kategorien:

  • Informationen, die Sie freiwillig bereitstellen

Wir bitten Sie, bestimmte Informationen freiwillig bereitzustellen. Die Arten von Informationen, um deren Bereitstellung wir Sie bitten, und die Gründe, warum wir Sie um die Bereitstellung bitten, umfassen:

Arten personenbezogener Daten Warum wir sie erfassen
Eine Identifikation sowie die Kontaktdaten (Name, Anschrift, Telefonnummer sowie die E-Mail-Adresse) Zum Aufbau und zur Verwaltung unserer Beziehung mit Ihnen

 

Finanzinformationen (die Kontoverbindung, Zahlungskarte)
Angaben zum Beschäftigungsverhältnis (Arbeitgeber, Stellenbezeichnung)

 

Zusätzlich stellen Sie möglicherweise bestimmte personenbezogene Daten bereit, wenn Sie mit uns im normalen Geschäftsverlauf Korrespondenz führen, wie beispielsweise, um Termine für Besprechungen und Anrufe zu vereinbaren.

Wenn wir Sie bitten, etwaige sonstige, nicht vorstehend beschriebene personenbezogene Daten anzugeben, klären wir Sie zum Zeitpunkt ihrer Erfassung über die Gründe auf, warum wir Sie um die Bereitstellung solcher personenbezogenen Daten bitten.

  • Informationen, die wir von Dritten beziehen

Von Zeit zu Zeit erfassen wir eventuell personenbezogene Daten über Sie aus öffentlich verfügbaren Quellen, oder diese werden uns von Dritten (einschließlich anderer Zulieferer, Partner und unserer Vertriebspartner) zur Verfügung gestellt; diese Dritten haben entweder Ihre Zustimmung oder es ist Ihnen ansonsten gesetzlich gestattet oder Sie sind dazu verpflichtet, uns gegenüber Ihre personenbezogenen Daten gemäß geltendem Datenschutzrecht offenzulegen.

Die Art der Informationen, die wir über Dritte erfassen, umfasst Kontaktangaben von Ihnen, und wir benutzen diese von Dritten erhaltenen Informationen dazu, unsere Beziehung zu verwalten und einschlägige Vereinbarungen einzugehen.

  1. Mit wem tauschen wir Ihre personenbezogenen Daten aus?

Wir können den folgenden Kategorien von Empfängern Ihre personenbezogenen Daten offenlegen:

  • Innerhalb des Tillotts-Konzerns und Dritten als Dienstleistern und Partner, die uns dabei unterstützen, unsere Dienstleistungen anzubieten und in diesem Zusammenhang personenbezogene Daten verarbeiten, oder die ansonsten personenbezogene Daten für Zwecke verarbeiten, die in dieser Erklärung beschrieben werden oder Ihnen bekannt gegeben werden, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen;
  • Allen zuständigen Strafverfolgungsbehörden, Aufsichtsbehörden, staatlichen Stellen, Gerichten und sonstigen Dritten, wann immer die Weitergabe erforderlich ist: (i) laut geltendem Recht, etwaigen Verordnungen oder Branchenkodizes; (ii) zur Ausübung, Begründung oder Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte; oder (iii) zum Schutz unserer wesentlichen Interessen oder jener einer etwaigen sonstigen natürlichen Person;
  • Einem tatsächlichen oder möglichen Erwerber (und seinen Vertretern und Beratern) im Zusammenhang mit einem vorgeschlagenen Erwerb, einer Fusion oder einer Akquisition eines Teils unseres Unternehmens, wobei dies unter der Voraussetzung geschieht, dass wir den Erwerber darüber in Kenntnis setzen, dass er Ihre personenbezogenen Daten nur für die in dieser Erklärung offengelegten Zwecke verwenden darf;
  • Einer sonstigen Person, wenn Ihre Zustimmung zur Offenlegung vorliegt.

 

  1. Gestützt auf welcher Rechtsgrundlage verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?

Die Rechtsgrundlage für die Erfassung und Nutzung der vorstehend beschriebenen personenbezogenen Daten hängt von der Art der personenbezogenen Daten und dem speziellen Kontext, in dem wir sie erfassen, ab.

Allerdings erfassen wir normalerweise personenbezogene Daten nur von Ihnen, (i) wenn wir die personenbezogenen Daten brauchen, um einem Vertrag mit Ihnen nachzukommen, (ii) wenn die Verarbeitung in unserem berechtigten Interesse ist und nicht von Ihren Datenschutzinteressen oder Grundrechten sowie Freiheiten außer Kraft gesetzt wird, oder (iii) wenn wir Ihre Zustimmung für eine solche Maßnahme erhalten haben. In einigen Fällen unterliegen wir eventuell auch einer gesetzlichen Pflicht, personenbezogene Daten von Ihnen zu erfassen, oder benötigen die personenbezogenen Daten eventuell anderweitig, um Ihre wesentlichen Interessen oder jene einer anderen Person zu schützen.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten gestützt auf unsere berechtigten Interessen erfassen und benutzen, besteht dieses Interesse üblicherweise darin, (i) Dienstleistungen/Produkte von Ihnen zu beziehen, (ii) mit Ihnen zusammen zu arbeiten oder (iii) unsere Interaktionen mit Ihnen zu steuern.

Falls Sie etwaige Bedenken zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf Grundlage unserer berechtigten Interessen haben, haben Sie das Recht, einer solchen Verarbeitung zu widersprechen. Für weitere Informationen zu Ihren entsprechenden Rechten nehmen Sie bitte auf den nachstehenden Abschnitt mit der Überschrift „Über welche Datenschutzrechte verfügen Sie?“ Bezug.

Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten gestützt auf eine andere Rechtsgrundlage als unseren berechtigten Interessen erfassen, werden wir dies Ihnen gegenüber zum maßgeblichen Zeitpunkt klarstellen. Wenn wir Sie beispielsweise darum bitten, personenbezogene Daten zur Erfüllung einer gesetzlichen Pflicht oder zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen bereitzustellen, stellen wir dies zum relevanten Zeitpunkt klar und weisen Sie darauf hin, ob die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten obligatorisch ist oder nicht (sowie über die möglichen Konsequenzen, wenn Sie Ihre personenbezogenen Daten nicht bereitstellen).

Wenn Sie Fragen zu der Rechtsgrundlage haben oder weitere Informationen dazu benötigen, können Sie uns unter den Kontaktdaten erreichen, die unter der Überschrift „Wir Sie uns kontaktieren” angegeben sind.

  1. Wie stellen wir die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten sicher?

Wir verwenden geeignete technische und organisatorische Maßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten zu schützen. Die von uns eingesetzten Maßnahmen sind darauf ausgelegt, ein den mit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten verbundenen Risiken angemessenes Sicherheitsniveau zu gewähren.

  1. Übermitteln wir Ihre personenbezogenen Daten ins Ausland?

Ihre personenbezogenen Daten können in andere Länder als ihrem Wohnsitzland übermittelt und dort verarbeitet werden. Diese Länder haben eventuell andere Datenschutzbestimmungen als Ihr Wohnsitzland.

Der Standort unserer Server ist in der Schweiz, einem Land, hinsichtlich dessen die Europäische Kommission entschieden hat, dass es ein angemessenes Datenschutzniveau bereitstellt, und unsere Muttergesellschaft und einige unserer Dienstleister und Partner betreiben ihr Geschäft in Ländern wie Japan und den USA. Dies bedeutet, dass wir, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten erfassen, diese in einem dieser Länder verarbeiten können.

In Fällen, in denen Ihre personenbezogenen Daten in ein Land außerhalb der EU/des Europäischen Wirtschaftsraums („EWR”), welche nicht durch eine Entscheidung der Europäischen Kommission abgedeckt werden, dass das betreffende Land ein angemessenes Schutzniveau sicherstellt, übertragen werden, ergreifen wir je nach Bedarf Maßnahmen, welche sicherzustellen, dass die Übermittlung sich im Einklang mit geltendem Datenschutzrecht, einschließlich der DSGVO, befindet. Solche Maßnahmen umfassen unter anderem die Übertragung personenbezogener Daten an einen Empfänger, der verbindliche unternehmensinterne Vorschriften im Einklang mit dem geltenden Datenschutzrecht erwirkt hat, oder an einen Empfänger, der Standardvertragsklauseln, die von der Europäischen Kommission übernommen oder genehmigt wurden, umgesetzt hat. Zusätzlich können Datenübermittlungen an Empfänger in den USA durch eine Zertifizierung gemäß einem EU-US- / Schweiz-US-Datenschutzabkommen (Privacy Shield) geschützt werden.

  1. Wie lange bewahren wir Ihre personenbezogenen Daten auf?

Wir bewahren Ihre personenbezogenen Daten so lange auf, wie wir dafür ein berechtigtes Interesse haben (beispielsweise, um Dienstleistungen von Ihnen zu beziehen oder um geltende gesetzliche, steuerrechtliche oder Anforderungen an das Rechnungswesen einzuhalten).

Wenn wir kein berechtigtes Interesse mehr an der Verarbeitung oder Aufbewahrung Ihrer personenbezogenen Daten haben, werden wir diese entweder löschen oder anonymisieren.

  1. Über welche Datenschutzrechte verfügen Sie?

Sie verfügen über die folgenden Datenschutzrechte:

  • Sie können auf Ihre personenbezogenen Daten zugreifen, diese korrigieren, aktualisieren oder die Löschung verlangen.
  • Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen, uns darum bitten, die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beschränken oder eine Portabilität Ihrer personenbezogenen Daten beantragen.
  • Sie können jederzeit Ihre Zustimmung widerrufen, wenn wir Ihre personenbezogenen Daten mit Ihrer Zustimmung erfasst und verarbeitet haben. Der Widerruf Ihrer Zustimmung hat keine Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung, die wir vor Ihrem Widerruf durchgeführt haben, noch wirkt sie sich auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten aus, wenn eine andere Rechtsgrundlage als Ihre Zustimmung besteht.
  • Sie haben das Recht, bei einer Datenschutzbehörde eine Beschwerde über unsere Erfassung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten einzureichen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihre örtliche Datenschutzbehörde. (die Kontaktdaten für die Datenschutzbehörden im EWR stehen hier zur Verfügung.)

Sie können Tillotts jederzeit kostenlos mit einem Antrag zur Ausübung Ihrer Datenschutzrechte kontaktieren, indem Sie eine E-Mail an dataprivacy@tillotts.com senden.

Sie erhalten eine Antwort auf Ihre Anfrage im Einklang mit geltendem Datenschutzrecht.

  1. Aktualisierungen dieser Erklärung

Wir können diese Erklärung von Zeit zu Zeit aufgrund sich ändernden gesetzlichen, technischen oder geschäftlichen Entwicklungen aktualisieren. Wenn wir unsere Erklärung aktualisieren, werden wir angemessene Maßnahmen ergreifen, um Sie gemäß der Relevanz der von uns vorgenommenen Änderungen in Kenntnis zu setzen.

Sie können sehen, wann diese Erklärung zuletzt aktualisiert wurde, indem Sie sich das Datum neben „zuletzt aktualisiert“, das am Anfang dieser Erklärung dargestellt wird, anschauen.

  1. Wie Sie uns kontaktieren

Falls Sie Fragen oder Bedenken bezüglich unserer Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten haben, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an dataprivacy@tillotts.com.

[1] Zu den verbundenen Unternehmen gehören: Tillotts Pharma AB (Schweden), Tillotts Pharma GmbH (Deutschland), Tillotts Pharma UK Ltd., Tillotts Pharma Limited (Irland), Tillotts Pharma Spain S.L.U., Tillotts Pharma France S.A.S., Tillotts Pharma Czech s.r.o. Hier finden Sie die Kontaktdaten der Landesgesellschaften von Tillotts Pharma.