Website durchsuchen

Nutzen Sie unsere Volltextsuche, um schnell zu finden, was Sie suchen.

Fenster schließen

16.07.2018

Viszeralmedizin 2018: Tillotts Pharma setzt mit Workshop Impulse

Zur Jahrestagung von DGVS und DGAV werden mehr als 5700 Teilnehmer und über 600 Referenten vom 12. bis 15. September im ICM München erwartet. Tillotts Pharma unterstützt als einer der Hauptsponsoren die Fachtagung für Gastroenterologie und Viszeralchirurgie und präsentiert an Stand D.09 das Leistungsportfolio. Als Partner für die Gesundheit des Verdauungssystems veranstaltet der Spezialist zudem einen Workshop für Gastroenterologen.

Berlin/München, 16 Juli 2018 – Die Zukunft im Blick haben die Deutsche Gesellschaft für Gastroenterologie, Verdauungs- und Stoffwechselkrankheiten (DGVS) und die Deutschen Gesellschaft für Allgemein- und Viszeralchirurgie (DGAV). Passend zum Kongress-Motto „Vision gestaltet Wirklichkeit: Spannungsfeld Ökonomie – Mensch – Digitalisierung“ greift Tillotts Pharma bei seinem Workshop Themen auf, die in der Gastroenterologie künftig an Bedeutung gewinnen dürften.

Setzt Impulse für die Magen-Darm-Gesundheit: Magdalena Kritikos, Geschäftsführerin der Tillotts Pharma GmbH in Berlin. Bildnachweis: Tillotts Pharma GmbH, Fotograf: Engin Oruç

Setzt Impulse für die Magen-Darm-Gesundheit: Magdalena Kritikos, Geschäftsführerin der Tillotts Pharma GmbH in Berlin. Bildnachweis: Tillotts Pharma GmbH, Fotograf: Engin Oruç. Hier geht es zum Download in druckfähiger Qualität.

„Chronisch-entzündliche Darmerkrankungen bedeuten im Leben der Betroffenen oft große Einschränkungen. Wir möchten Impulse setzen, um die Behandlungsoptionen gemeinsam mit Gastroenterologen und anderen Beteiligten im Gesundheitssystem weiter zu verbessern“, erklärt Magdalena Kritikos, Geschäftsführerin von Tillotts Pharma in Berlin. „In unserem Workshop stellen wir neue Erkenntnisse aus der Forschung und der Praxis vor, um sie mit den Experten zu diskutieren.“

Am 15. September 2018 beginnt um 09:00 Uhr im Saal 12 b des ICM München der Workshop mit dem Thema „Mesalazin, die Basistherapie in Colitis ulcerosa, komplett ausgereizt?“. Dr. Robert Hofmann, Global Head of Medical Affairs der Tillotts Pharma AG, gibt dabei Einblicke und stellt kritische Fragen bezüglich der optimalen Darreichungsform, der geeigneten Initialdosen sowie der notwendige Behandlungsdauer vor einer Therapieänderung bei Patienten mit Colitis ulcerosa. Auch das Thema der Dauertherapie und der Adhärenz werden mit den Teilnehmern kritisch hinterfragt.

Anschließend stehen die „Mythen in der mikroskopischen Kolitis“ auf der Agenda. 10 bis 20 Prozent aller länger anhaltenden Durchfallbeschwerden lassen sich auf diese Entzündung des Dickdarms zurückführen. Die Symptome ließen sich meist gut behandeln – sofern die Erkrankung richtig diagnostiziert wird. Dafür will Dr. Stefan Schubert aus Berlin sensibilisieren, der als niedergelassener Gastroenterologe über einen breiten Erfahrungsschatz zur mikroskopischen Kolitis verfügt.

Interessenten werden gebeten, sich bis zum 12. September 2018 bei der Tillotts Pharma GmbH in Berlin über die E-Mail-Adresse tpgmbh@tillotts.com zu den Workshops anzumelden.

Tillotts Pharma ist spezialisiert auf die Behandlung von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts. Im Fokus stehen chronisch-entzündliche Darmerkrankungen wie Morbus Crohn, Colitis ulcerosa, mikroskopische Kolitis sowie ein Präparat zur Vorbereitung der Darmspiegelung. Tillotts engagiert sich als kompetenter und zuverlässiger Partner für die Gesundheit des Verdauungssystems und entwickelt innovative Lösungen zur Verbesserung der Lebensqualität der Patienten.

Die Tillotts Pharma GmbH mit Sitz in Berlin und Rheinfelden (Baden) ist eine Tochter der Schweizer Tillotts Pharma AG. Mehr als 300 Mitarbeiter weltweit koordinieren die Entwicklung und Produktion, Ein- und Auslizensierung sowie die Vermarktung der Medikamente und Therapielösungen über Partner und eigene Niederlassungen in über 65 Ländern. Tillotts ist ein Unternehmen der japanischen Pharma-Gruppe Zeria.

Weitere Informationen: www.tillotts.de und www.zeria.co.jp/english